Finales Programm des 2. Workshops steht fest

Endlich ist es soweit, dass aktuelle Programm des 2. Workshops ist fertig (siehe aktueller Flyer).

Wie auch schon 2015 werden die jungen Geotechniker und die DGGT-Geschäftsstelle einen Workshop mit Themen rund um den Berufseinstieg durchführen. Es werden dazu wieder viele Firmenvertreter, aus Unternehmen, welche in der Geotechnik tätig sind,  sich auf den Firmen-Kontaktbörsen in den Pausen präsentieren, aber beginnen wir mal von vorn:

Wir starten mit einem Begrüßungsvortrag von Herrn Bauer, einer der Geschäftsleiter  des gleichnamigen Unternehmens. Es folgt eine Podiumsdiskussion in der Jungingenieure aus verschiedenen Berufsrichtungen (Öffentlicher Dienst, Ingenieurbüro, Bauleiter,…) unter der Moderation des Vorsitzenden der DGGT Herrn Dr.-Ing. Sondermann über ihre ersten Berufstagen diskutieren. Dabei werden Fragen nach Arbeitszeiten, den Alltag und die Unterscheide zum Studium angeschnitten.

Nach einer Mittagspause geht es dann in die Fachvorträge, in der ebenfalls Jungingenieure aus einem ihrer ersten Projekte erzählen, wie sie in die Arbeitswelt integriert wurden. Der Abschluss des Workshops erfolgt durch eine Gruppenaktivität, in der sowohl Studenten als auch die Firmenvertreter zusammen etwas herstellen sollen – was das ist, verraten wir erst auf dem Workshop. Schlussendlich rundet ein geselliger Abend das ganze ab.

Am Freitag wird dann für alle Interessierte eine Exkursion zum Hotelneubau Motel ONE angeboten, worauf der Vortrag hier auf der dem Rhein sehr nahe gelegene Baugrube und deren Wasserhaltung liegt.

Kurzum für Studenten die in der Geotechnik arbeiten möchten, ist diese Veranstaltung eine Einführung oder sogar der Einstieg in die Berufswelt. Zudem ist es eine sehr gute Möglichkeit andere Geotechniker kennen zu lernen. Und vielleicht trefft ihr, als Bauleiter, später mal euren Bauüberwacher und stellt gemeinsam fest, dass ihr damals in Köln beim Workshop mal zusammen eine Brücke gebastelt habt (wie beim letzten Workshop in der Gruppenaktivität).  Aber natürlich sind alle Interessierte herzlich eingeladen.

Also, wir sehen uns am 30.03 in Köln…

Allgemein | Kommentare deaktiviert für Finales Programm des 2. Workshops steht fest

Edgard Frankignoul Förderpreis

Das Institut für Grundbau und Bodenmechanik der Technischen Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig vergibt im Rahmen des alle zwei Jahre stattfindenden Pfahl-Symposiums an Studenten und Ingenieure aus Wissenschaft und Praxis den von der FRANKI Grundbau GmbH & Co. KG gestifteten Edgard-Frankignoul-Förderpreis.

Bewerbungen können bis zum 31.12.2016 eingereicht werden. Weitere Informationen sind der Ankündigung zu entnehmen.

Allgemein | Kommentare deaktiviert für Edgard Frankignoul Förderpreis

Anmeldung zum Workshop 2017 startet

Ab jetzt können Anmeldungen für den Workshop „Berufseinstieg in die Geotechnik, Abschluss – und dann?“ am 30.03.2017 erfolgen. Hierzu kann das Formular auf dieser Homepage verwendet werden.

Das vorläufige Programm kann ebenfalls hier heruntergeladen werden. Weitere Informationen (das vollständige Programm) wird es auf dieser Homepage Ende November geben.

Allgemein | Kommentare deaktiviert für Anmeldung zum Workshop 2017 startet

Impressionen zur Baugrundtagung 2016

Hallo zusammen,

zwei Wochen sind seid der Baugrundtagung in der Stadthalle Bielefeld vergangen. Wir haben ein paar Impressionen für euch zusammengestellt. Viel Spaß beim durchklicken!

… weiterlesen

Allgemein | Kommentare deaktiviert für Impressionen zur Baugrundtagung 2016

Informationen zum 2. Workshop der Jungen Geotechniker am 30. März 2017 in Köln

Beitrag von Dipl.-Ing. Julian Sprengel, Regionalbeauftragter West:

 

workshop-2017-vorderseite

 

Der bevorstehende Berufseinstieg bei Ingenieurbüros, Bauunternehmen, Behörden oder Forschungseinrichtungen stellt viele Absolventen vor die Frage, was bei einer Bewerbung von ihnen erwartet wird und was in den ersten Monaten im neuen Job auf sie zukommt. Arbeitgeber wiederum stellen einen Mangel an Fachkräften fest und wünschen sich von Absolventen bisweilen Qualifikationen, die über die im Rahmen des regulären Studiums erworbenen hinausgehen.

Nach dem sehr erfolgreich verlaufenen 1. Workshop im Jahr 2015 zum Thema „Aller Anfang ist schwer…oder? Erfahrungsaustausch zum Berufseinstieg in die Geotechnik“ laden wir alle interessierten Studierenden, Berufsanfänger, Firmenvertreter der Außerordentlichen Mitglieder der DGGT sowie Vertreter weiterer Firmen zum zweiten Workshop am 30. März 2017 in die Jugendherberge Köln-Deutz ein (mit Exkursion am Folgetag). Der 2. Workshop mit dem Titel „Berufseinstieg in die Geotechnik. Abschluss – und dann?“ wird wieder einen interessanten Mix von Podiumsdiskussion, Firmen-Kontaktbörse und Vorträgen zu aktuellen Fragestellungen des Berufseinstiegs bieten.

Nach dem Einführungsvortrag eines erfahrenen Ingenieurs werden sich junge Ingenieurinnen und Ingenieure aus den verschiedenen Tätigkeitsfeldern der Geotechnik gemeinsam mit Vertretern der Studierenden und der Arbeitgeber in einer Podiumsdiskussion über einen gelungenen Start in das Berufsleben austauschen. Am Nachmittag werden junge Geotechnik-Ingenieurinnen und -Ingenieure interessante Fachvorträge zu ausgewählten Projekten und wissenschaftlichen Arbeiten halten, die die Vielfältigkeit des Berufsbildes des Geotechnik-Ingenieurs präsentieren. Im Rahmen der zeitlich und räumlich erweiterten Firmen-Kontaktbörse werden sich die Teilnehmer in der Mittagspause und den Kaffeepausen bei den anwesenden Vertretern von Unternehmen ausführlich über Stellenangebote, Praktika und Themen für Abschlussarbeiten informieren können.

Bei der abschließenden Gruppenaktivität können neue Kontakte geknüpft und bestehende vertieft werden. Der Tag wird in einem Kölner Brauhaus gemütlich ausklingen. Am 31. März besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Exkursion in der Region.
Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie auf unserer Homepage www.junge-geotechniker.de, dem facebook-Auftritt der Jungen Geotechniker (facebook.com/junge.geotechniker) oder erhalten Sie über die geotechnischen Lehrstühle und Institute an den Universitäten.
Die Anmeldung für den Workshop wird voraussichtlich ab September 2016 möglich sein.

Alle aktuellen Infos zum Workshop gibt es hier.

Allgemein | Kommentare deaktiviert für Informationen zum 2. Workshop der Jungen Geotechniker am 30. März 2017 in Köln

25th European Young Geotechnical Engineers Conference (EYGEC) 2016 in Sibiu, Rumänien

Bericht von: Christian Carow M.Sc., Technische Universität Berlin, Fachgebiet Grundbau und Bodenmechanik und David Koppmann M.Sc., RWTH Aachen, Lehrstuhl für Geotechnik im Bauwesen
Vom 21. bis 24. Juni dieses Jahres fand in Sibiu (Hermannstadt) die 25. „European Young Geotechnical Engineers Conference“ (25th EYGEC) statt. Sie wurde von der Rumänischen Gesellschaft für Geotechnik und Grundbau unter dem Motto „Proud to be Geotechnical Engineer“ ausgerichtet.

… weiterlesen

Allgemein | Kommentare deaktiviert für 25th European Young Geotechnical Engineers Conference (EYGEC) 2016 in Sibiu, Rumänien

Junge Geotechniker auf der Baugrundtagung

Die 34. Baugrundtagung in Bielefled steht kurz bevor. Besonders hinweisen möchten wir auf das Forum für junge Geotechnik-Ingenieure am Mittwoch, den 14. September. Die Vorträge können dem Programm entnommen werden.

Am Abend treffen wir uns  im Nichtschwimmer und bieten die Möglichkeit zum Austausch zwischen Studierenden, jungen Geotechnik-Ingenieuren und den außerordnetlichen Mitgliedern der DGGT (AOM:Bauunternehmen, Ingenieurbüros und Zulieferer der Bauindustrie).

Auf der Ausstellung haben die Jungen Geotechniker einen gemeinsamen Stand mit der DGGT. Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Allgemein | Kommentare deaktiviert für Junge Geotechniker auf der Baugrundtagung

Stellenausschreibung von Franki Grundbau

Die FRANKI Grundbau GmbH & Co. KG sucht Trainees im Bereich Spezialtiefbau.

Weitere Infos findet Ihr in der Stellenanzeige.

Allgemein, Jobbörse | Kommentare deaktiviert für Stellenausschreibung von Franki Grundbau