Der Carl-Rappert-Grundbaupreis wurde zum 125-jährigen Jubiläum der Firma Keller Grundbau gestiftet und wird seit 1986 im zweijährigem Rhythmus anlässlich der Baugrundtagung vergeben.

Mit ihm soll der Nachwuchs in seinem Bemühen um wissenschaftliche Erkenntnisse auf dem Gebiet der Geotechnik gefördert werden.

Anlässlich der Baugrundtagung 2010 in München wurde der Carl-Rappert-Grundbaupreis an die folgenden jungen Leute vergeben:

1. Preis:
Dr.-Ing. Jan Dührkop
Thema: Zum Einfluss von Aufweitungen und zyklischen Lasten auf das Verformungsverhalten lateral beanspruchter Pfähle in Sand
 
2. Preis:
Dipl.-Ing. Markus Adams
Thema: Versuchstechnik zur Bestimmung von Adhäsion bzw. Verklebung in Tonböden

3. Preis:
Dr.-Ing. Patrick Becker
Thema: Zeit- und spannungspfadabhängiges Verformungsverhalten bei Baugruben in weichen Böden