Anlässlich der World Engineers‘ Convention (WEC), die vom 04.09.-09.09.2011 in Genf stattfindet, haben sich die Ingenieurinnen und Ingenieure dieser Welt mit der Frage auseinandergesetzt, wie die Energieversorgung in Zukunft nachhaltig sichergestellt werden kann. Unter dem Motto „Engineers Power the World – Facing the Global Energy Challenge“ umfasst das Programm die sieben Themengebiete „Global Challenges“, „Education in Engineering“, „Mobility and Transport“, „Buildings and Megacities“, „Powerplants and Networks“, „Renewable Energy and Storage“ sowie „Rational Enduse and Large Consumers“.

Die Ergebnisse werden dort präsentiert und diskutiert, woraufhin die besten Projekte mit einem Preis honoriert werden.

Eine in die WEC 2011 eingebettete Veranstaltung trägt den Titel „Young Engineers“, die aus einer Zusammenarbeit zwischen dem Netzwerk EYE (European Young Engineers) und Schweizer Fachhochschulen entstanden ist. Hierbei arbeiten junge Ingenieure über mehrere Monate in Teams an verschiedenen Projekten, welche in Genf präsentiert werden. Zu den behandelnden Themen gehören beispielsweise „Application of renewable energy technologies for a school in Kenya“, „Sustainable and energy efficient urban development in informal settlements in Mozambique“ als auch „How do I become a Building Engineer?“

Neben den aktiven Teilnehmern sind Zuhörer ebenfalls gerne eingeladen. Junge Ingenieure und Studenten können sich zu reduzierten Teilnahmegebühren anmelden:

Studenten:                                                                  150 Franken (≈117€)

Junge Ingenieure (bis 30 J.):                                      300 Franken (≈234€)

Reguläre Gebühr (bis zum 16.07.2011):                    900 Franken (≈703€)

Reguläre Gebühr (ab dem 17.07.2011):                    1100 Franken (≈860€)

Weitere Informationen zur Registrierung sind auf http://www.wec2011.ch/the-convention/registration/ zu finden.

Wer nur bei den Versammlungen der EYE teilnehmen will, muss sich auf deren Seite registrieren: http://embassy.e-y-e.eu/bin/view/PublicWeb/WebHome. Das Prozedere zum Anmelden und die anfallenden Kosten werden in Kürze auf der Internetseite von EYE bekanntgegeben.

Weitere Informationen unter http://www.wec2011.ch/