XVth European Conference for Soil Mechanics and Geotechnical Engineering

Die XV. ECSMGE (European Conference for Soil Mechanics and Geotechnical Engineering), organisiert von der ISSMGE (International Society for Soil Mechanics and Geotechnical Engineering), fand vom 11. September bis zum 15. September 2011 im Konferenzzentrum Megaron Mousikis in Athen statt. Hauptthemen dieser Konferenz waren Klassifizierung von Böden und Baugrunderkundung, Modellierung, Gründungen und Baugrundverbesserung, Dämme und Hangrutschungen, Tunnelbau sowie Umweltgeotechnik. Neben den Hauptvorträgen fanden Versammlungen von den bedeutenden europäischen Ausschüssen in der Geotechnik statt, wie Gesprächsrunden über die Einführung des Eurocodes 7 und Treffen der ELGIP-Mitglieder (European Large Geotechnical Institutes Platform). Das 75-jährige Bestehen der ISSMGE wurde mit Vorträgen zur Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der ISSMGE gefeiert.

An dieser Konferenz nahmen rund 550 Leute aus mehr als 50 Ländern (auch außerhalb Europa) teil, und rund 300 Artikel wurden im Tagungsband veröffentlicht. Aus Deutschland wurden 25 Teilnehmer registriert. Das Institut und die Versuchsanstalt für Geotechnik der Technischen Universität Darmstadt wurden durch Prof. Dr.-Ing. Rolf Katzenbach und sechs wissenschaftliche Mitarbeiter vertreten.

Trotz der aktuellen schwierigen Wirtschaftslage in Griechenland wurde zudem ein spannendes kulturelles Programm vom Organisationskomitee angeboten, unter anderem mit traditionellen Volkstänzen und den Athener Philharmonikern.

Die europäische und internationale (ICSMGE) Konferenzen finden abwechselnd im zweijährigen Takt statt. Nächste Konferenztermine sind Paris in September 2013 (ICSMGE) und Edinburgh in September 2015 (ECSMGE).

Cécilia Bohn, Wissenschaftliche Mitarbeiterin TU Darmstadt

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.