RWTH Aachen zu Besuch auf der BAUMA 2013

Am 19.04.2013 besuchten sechs Masterstudenten und zwei Assistenten vom Lehrstuhl für Geotechnik im Bauwesen an der RWTH Aachen zusammen mit Herr Professor Ziegler die Bauma in München.

Die „Bauma“ ist eine internationale Fachmesse auf der Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte ausgestellt werden. Auf einer Ausstellungsfläche von insgesamt 570.000 m² wird den Messebesuchern von über 3.400 Ausstellern alle 3 Jahre viel geboten. Der größte Kran musste beispielsweise mit 35 Schwerlasttransporten angeliefert werden. Auch wenn, das Benutzen der Maschinen nur dem Standpersonal oder ausgebildeten Maschinenführern vorbehalten war, gab es die Möglichkeit in Simulatoren sich einmal selbst zu versuchen.

Nachdem zunächst jeder selbstständig die Messe erkunden konnte, waren für den Mittag zwei Standbesichtigungen organisiert worden. Auf dem Stand der Firma Herrenknecht AG bekamen die Studenten der RWTH einen Überblick über die Produktpalette. Dabei wurden auch auf neuste Projekte, Forschungsbereiche und Jobmöglichkeiten eingegangen.

(Fotos: GiB)

Die Maschinen der Firma Bauer AG waren auf dem Freigelände der Messe in großer Anzahl vertreten. Bei der Führung über den Stand war es demnach auch möglich sich in die Maschinen zusetzten, die Dimensionen der einzelnen Geräte zu erfahren oder zum Beispiel das Funktionsprinzip einer Kammerfilterpresse durch auseinandernehmen auszuprobieren.

Bedanken möchten wir uns bei den Firmen Herrenknecht AG und Bauer AG für die Einblicke auf dem Stand und die Beantwortung unserer Fragen. Ein besonderer Dank gilt dem Förderverein der Geotechnik im Bauwesen der RWTH Aachen e.V., für die finanzielle Unterstützung, sowie der Firma Bauer AG für die Eintrittskarten zur Messe.

Über Marcus Fuchsschwanz

RWTH Aachen
Dieser Beitrag wurde unter Exkursionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.