3. Workshop für Berufseinsteiger

In wenigen Augenblicken startet der 3. Workshop für Berufseinsteiger in der Geotechnik und Ingenieurgeologie mit einem Eröffnungsvortrag von Herrn Hinzmann (Keller Grundbau). Wir freuen uns darauf unseren 55 studierenden Gästen aus ganz Deutschland die Vorträge und die Podiumsdiskussion mit acht geladenen Referenten aus allen Fachbereichen präsentieren zu können. Mit Herrn Johannes Dzatkowski können wir euch sogar einen Referenten vorstellen, dessen Gespräche auf dem letzten Workshop mit einer Anstellung bei Wayss und Freytag geendet haben.
Während der Pausen, zwischen den Vorträgen und der Podiumsdiskussion, warten insgesamt 21 Firmen darauf, mit den Studierenden ins Gespräch über Anstellungen und Praktika zu kommen. Als Abschluss des Workshops können alle – Studierende, Referenten und Firmenvertreter – zeigen, was es heißt, in einem Team zusammenzuarbeiten und gleichzeitig in Konkurrenz zu anderen Teams zu stehen. Den Sieg des erfolgreichen Teams feiern wir zum Tagesausklang im ‚Brauhaus ohne Namen‘, wo man sich bei ’nem lekker Kölsch‘ auch noch über mögliche Berufseinstiege austauschen kann.

Am Freitag brechen wir in aller Früh nach Leverkusen auf, wo wir von der Unternehmensgruppe Heitkamp, Straßen.NRW und dem geotechnischen Büro Düllmann in das Projekt des Neubaus der Leverkusener Brücke eingeführt und anschließend über zwei Baufelder geführt werden. Für Kurzentschlossene besteht noch die Möglichkeit, sich bis 17 Uhr vor Ort für die Exkursion anzumelden.

Dieser Beitrag wurde unter Events, Exkursionen, Jobbörse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.