Autor: Anika Braun (Seite 2 von 2)

Pauline Kaminski zur Stabilität der Kontinentalhänge

(Bild: Pauline Kaminski)

Pauline Kaminski hat ihren Masterabschluss im Bereich Hafenbau und Küstenschutz an der TU Hamburg gemacht. Neben dem Bachelorstudium war sie zunächst Werkstudentin in einer kleineren Baufirma und hat anschließend, während des Masterstudiums, bei der Hamburg Port Authority gearbeitet. Seit Sommer 2019 ist sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geotechnik und Baubetrieb an der TU Hamburg (TUHH) angestellt und beschäftigt sich dort hauptsächlich mit Fragestellungen der marinen Geotechnik. Hier findet ihr das LinkedIn Profil von Pauline.

Weiterlesen

Webinar Reihe der Young Engineering Geologists

Heute wollen wir auf eine Webinar Reihe der Nachwuchsgruppe “Young Engineering Geologists” (YEG) der International Association of Engineering Geology and the Environment (IAEG) aufmerksam machen. Seit Juni laden die YEG regelmäßig zu den Webinaren ein, die in der Regel gemeinsam von einer erfahreneren Person und einer Person aus dem wissenschaftlichen Nachwuchs gestaltet werden.

Morgen, am 23.11.2020 um 16 Uhr UTC (17 Uhr Deutsche Zeit), ist es wieder so weit. Im 4. Webinar werden Prof. Jean Hutchinson (Canada) und Dr. Julien Cohen-Waeber (USA) zum Thema “Risk Assessment & Management for Geological Engineering projects” referieren. Die Zoom Veranstaltung ist schon ausgebucht, ihr könnt dem Webinar jedoch auch über den YouTube Live Stream folgen und dort per Chat Fragen an die Vortragenden stellen.

Weiterlesen

Junge Geotechniker*innen stellen sich vor – unsere neue Reihe

(Bild: Joao Cruz/unsplash)

Da die Baugrundtagung mit dem Forum für Junge Geotechniker – wie auch so ziemlich jede andere Tagung in diesem Jahr – aufgrund der COVID-19 Pandemie abgesagt werden musste, besteht bei dem Nachwuchs in Geotechnik und Ingenieurgeologie ein gewisser Vernetzungsnotstand. Um dem entgegenzuwirken haben wir uns etwas überlegt. Wir wollen hier eine Plattform schaffen auf der sich die neuen Gesichter der Geotechnik der Community präsentieren können.

Weiterlesen

Update: GeoUtrecht mit Session für junge Ingenieurgeolog*innen nun virtuell

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen im Rahmen der COVID-19 Pandemie musste nun leider auch die für den 24.-26. August 2020 geplante GeoUtrecht als face-to-face Event abgesgat werden. Das Organisationsteam hat jedoch kurzerhand beschlossen die Tagung als kostenlos zugängliche virtuelle Konferenz abzuhalten. Auch die von der Fachsektion Ingenieurgeologie geplante Session „Recent advances in engineering geology“ soll in dem virtuellen Format stattfinden und besonders junge Ingenieurgeolog*innen aus Praxis und Forschung sind herzlich eingeladen bis zum 26. Juni 2020 ihren Abstract mit max. 250 Wörtern einzureichen.

Die Session richtet sich an aktuelle Forschung und Studien im Bereich der Ingenieurgeologie. Mit dieser Session soll vor allem Studierenden, jungen Professionellen und Nachwuchswissenschaftler*innen eine Plattform geboten werden um ihre angewandte Forschung vorzustellen. Ergebnisse von aktuellen Abschlussarbeiten, Promotionsprojekten, sowie Herausforderungen und Lösungen von Industrie- und Beratungsprojekten, welche die Relevanz der Geowissenschaften für ingenieurtechnische Lösungen herausstellen, sind willkommen.

Weitere Informationen zu dem virtuellen Format gibt es hier und hier kann der Abstract bis zum 26. Juni 2020 eingereicht werden.

Bei Fragen steht die Ingenieurgeologie Beauftragte Anika Braun gerne zur Verfügung.

Neuere Beiträge »

© 2021 Junge DGGT

Theme von Anders NorénHoch ↑