Junge Geotechniker in der DGGT

Die Arbeitsgruppe „Entwicklungsplattform zur Förderung junger Mitglieder in der DGGT“ (Vorsitz: Prof. Dr.-Ing. G. Heerten) befasst sich seit 2009 mit dem Aufbau einer regional untergliederten Kommunikationsplattform zwischen jungen DGGT-Mitgliedern, den Lehrstühlen und Instituten für Geotechnik und Ingenieurgeologie sowie den Außerordentlichen Mitgliedern (Firmen) der DGGT. Zwischen den Regionalbeauftragten der Arbeitsgruppe und den jeweiligen Ansprechpartnern der geotechnischen und ingenieurgeologischen Institute der Hochschulen besteht schon reger Kontakt. Ferner werden die Aktivitäten der DGGT zur Nachwuchsförderung bereits von rund 15 Außerordentlichen Mitgliedern (AOMs) aktiv unterstützt. Diese haben ebenfalls Kontaktpersonen benannt, die den Regionalbeauftragten als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.
 
Durch diese Vernetzung sollen beispielsweise Informationen über mögliche interessante Exkursionsziele (Baustellen), Studien-, Bachelor- oder Masterarbeiten, Stellengesuche oder über andere gegenseitig interessierende Themen ausgetauscht werden. Die Deutsche Gesellschaft für Geotechnik würde es sehr begrüßen, wenn weitere Unternehmen ihr Wissen und ihre Erfahrungen in die Nachwuchsförderung der DGGT einbringen würden.

Kommentare sind geschlossen.